FIT West Corp.
  • Werkzeugkühlung

Werkzeugkühlung

Gestandene Spritzgussprofis kennen diese Rechnung:

Ziel im Spritzguss ist die Fertigung qualitativ hochwertiger Kunststoffteile mit höchster Formgenauigkeit und möglichst kurzen Zykluszeiten. Denn kurze Zykluszeiten sparen Zeit und somit Geld. Und wie bekommt man kurze Zykluszeiten? Durch eine Kühlung des Werkzeugs beispielsweise.

Wesentlich für eine optimale Ausnutzung von Spritzgussanlagen ist also eine professionelle Kühlung. Und genau das bietet die FIT production mit Skin Freeze.

skin freeze konzept werkzeugkühlungSkin Freeze nutzt Kältetechnik zum Kühlen von Werkzeugeinsätzen. Mittels additiver Herstellverfahren können Einsätze beliebiger Komplexität hergestellt werden. Durch das clevere Leitungssystem im Werkzeug kann Kältemittel direkt hinter die nur wenigen Millimeter starken Formnestwand gefördert werden.




Das in den Zuleitungen flüssige Kältemittel tritt in den definiert offenporigen Strukturraum – den sogenannten Expansionsraum – aus und verdampft augenblicklich durch die schlagartige Volumenänderung direkt hinter der Formnestwand. Je nach eingesetztem Kältemittel kann die Formwand innerhalb von wenigen Sekunden auf bis zu -30° C abgekühlt werden.



Durch diese extreme Energieaufnahme, die im Vergleich zu Wasser um bis zu Faktor 20 höher sein kann, erstarrt die Formmasse in kürzester Zeit. Abkühlraten bis zu 80 K/s im Idealfall sind möglich. Problemzonen wie Hotspots führen zu einer höheren Verdampfung und einer höheren Wärmeabsorption, so dass das Kältemittel das Werkzeug aktiv und gleichmäßig bei schwankenden Formnestwandtemperaturen kühlt. Es passt sich der lokalen Temperatur ideal an.

 


 

skin freeze konzept werkzeugkühlungDer Skin Freeze Effekt:
Die im Vergleich zu konventioneller Kühlung mehr als doppelt so hohen Kühlraten halbieren Ihre Taktzeiten. Der Werkzeugeinsatz wird in Additiver Verfahrensweise aufgebaut und weist eine spezielle Kühlstruktur auf, deren ausgeklügelte Konstruktionsweise sämtliche Hotspots eliminiert. Durch die rasante Kühlung bildet der Spritzling eine feste Haut. Folge: keine Bauteilverzüge mehr.

Die Prozess-Sicherheit steigt und die Stückkosten sinken!

 

Wollen Sie noch mehr wissen? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf! Gerne beantworten wir all Ihre Fragen rund um unsere Skin Freeze Werkzeugkühlung.

 

Angebot anfordern