FIT West Corp.
  • WAAM — Wire Arc Additive Manufacturing
  • WAAM — Wire Arc Additive Manufacturing
  • WAAM — Wire Arc Additive Manufacturing
  • WAAM — Wire Arc Additive Manufacturing
  • WAAM — Wire Arc Additive Manufacturing

WAAM — Wire Arc Additive Manufacturing


  • Polymethylmethacrylat  Bauteil
    Propeller
    Material: 1.5125 G3Si1
    Bauteilgröße: 200 mm x 240 mm x 240 mm
    Aufbaurate: 230 cm³/h
    Lieferzeit: ca. 5 Tage
    Anwendungsbereich: Pumpen, Schiffsschrauben, Luftfahrt
  • Polymethylmethacrylat  Bauteil
    Schale
    Material: 1.5125 G3Si1
    Bauteilgröße: 140 mm x 600 mm x 600 mm
    Anwendungsbereich: Designobjekt
  • Polymethylmethacrylat  Bauteil
    Getriebe
    Material: 3.3548 AlMg4,5Mn
    Bauteilgröße: 230 mm x 380 mm x 380 mm
    Aufbaurate: 300 cm³/h
    Lieferzeit: ca. 14 Tage
    Anwendungsbereich: Automobil, Motorsport
  • Polymethylmethacrylat  Bauteil
    Gehäuse
    Material: 1.5125 G3Si1
    Bauteilgröße: 180 mm x 250 mm x 250 mm
    Aufbaurate: 350 cm³/h
    Lieferzeit: ca. 5 Tage
    Anwendungsbereich: Maschinenbau
  • Polymethylmethacrylat  Bauteil
    Träger
    Material: 1.4430 X2CrNiMo1912
    Bauteilgröße: 480 mm x 200 mm x 90 mm
    Aufbaurate: 300 cm³/h
    Lieferzeit: ca. 10 Tage
    Anwendungsbereich: Maschinenbau

Wire Arc Additive Manufacturing (WAAM) nutzt Lichtbogenschweißen zum schichtweisen Aufbau des Bauteils. Ein Metalldraht wird mithilfe eines Schweißbrenners an der richtigen Stelle verschmolzen und formt so das gewünschte Rohteil. Durch die drehbare Bauplattform ist ein 5-achsiger Materialaufbau möglich, die maximale Bauteilgröße hierbei beträgt 1 m³. Das fertig aufgebaute Bauteil wird anschließend durch CNC-Nachbearbeitung zurechtgefräst. Die Vorteile des WAAM-Verfahrens sind eine hohe Materialeffizienz, die bis zu 60% der Herstellungskosten im direkten Vergleich zur subtraktiven CNC-Fertigung einspart, und Auftragsraten, die viel höher sind als bei pulverbettbasierten Verfahren. Bauteile aus dem WAAM-Verfahren werden vor allem in Bereichen wie Luftfahrt, Motorsport oder Maschinenbau angewendet, es eignet sich aber auch zur Herstellung ausgefallener Designprodukte.

Genauere Informationen finden Sie hier zum Download: Materialdatenblatt  |  Verfahrensdatenblatt
 

Vorteile im Überblick:

WAAM Angebot anfordern