FIT West Corp.
  • Additive Serienfertigung

Additive Serienfertigung

  • Additive Serienfertigung
  • Additive Serienfertigung
  • Additive Serienfertigung
  • Additive Serienfertigung
  • Additive Serienfertigung

Schichtbautechnologien wie Selektives Lasersintern (SLS) oder Laser Melting (LM) liefern mittlerweile Bauteile in hoher verlässlicher Qualität zu wirtschaftlichen Preisen. Mit einer effizienten Volumenausnutzung des zur Verfügung stehenden Bauraums können diese Prozesse auch noch an Wirtschaftlichkeit gewinnen.

Teile können z.B. ineinander unter Berücksichtigung des Minimalabstands gestapelt, verarbeitet und in einem Prozessschritt gefertigt werden – ohne Werkzeug und ohne Umspann-Vorgänge.

Optimierte Strukturen, welche nur dort Material aufweisen, wo auch Kräfte und Spannungen durchs Bauteil fließen, können in kürzester Zeit additiv gefertigt werden. Die Komplexität der Teilegeometrie hat dabei keinen oder nur einen geringen Einfluss auf die Prozessdauer. Deshalb steht im Fokus der Anwendung die Fertigung von eher komplexen Geometrien in mittelgroßen Serien, typischerweise von mehreren hundert Bauteilen.

Sobald Ihre Bauteile also eher komplexe Geometrien aufweisen und die Stückzahlen im Bereich von 100 bis 1.000 Teilen liegen, geht es ab in die Serie, gemäß unserem Motto: absolutely additive!